Nachhaltige Handelsplätze in Hannover: Bauteilbörse und Upcyclingbörse

suche_m

  Auch die zukunftsfähige Marktwirtschaft benötigt ihre Rohstoff-Börsen – als Transformation und Weiterentwicklung einer Tradition: Ab dem 12. Jahrhundert begann die Globalisierung aufgrund des damaligen Bedarfs: Wolle, Gewürze und Hölzer wurden aus aller Welt zusammengetragen.

HannoFairGeld startet Regiogeld in Hannover auf dem Filmfest Utopianale im Kulturzentrum Faust

Nach vielen Monaten Arbeit an alternativen ökonomischen Wirtschaftsmodellen in Hannover, freue ich mich, eine Lösung im Experimentierstadium öffentlich präsentieren zu dürfen. Am Samstag, 27.04.2013, 10:30 Uhr – 21:30 Uhr, findet das Filmfest “1. Utopianale” in Hannover statt (Kulturzentrum Faust, Warenannahme, Zur Bettfedernfabrik 1, 30451 Hannover). Die Veranstalter laden auf vielfältige Weise ein, die Zukunftsfähigkeit des Konsumierens in […]

Der Schein trügt – eine Filmzusammenfassung des Runden Tischs für Regiogeld in Hannover

Prof. Dr. Margrit Kennedy und Bernard A. Lietaer haben in ihrem Buch Regionalwährungen einen Meilenstein für den Weg einer gewandelten Ökonomie gesetzt: Sie beschreiben, wie Regiogelder soziale Probleme lösen, städtische Haushalte entlasten, sich Kommunen organisieren helfen, Bildung und Altersversorgung auf hohem Niveau gewährleisten. Regiogelder sind Tauschmittel oder können als “Zeit” angespart werden. Sie ergänzen die Weltwährungen und ermöglichen sogar, dass […]

Immobilieninvestments: Lager aufbauen für Krisenzeiten

75 Prozent des geförderten Rohöls wird für Transportenergie verwendet. Das ist aus vielfältiger Hinsicht, ökonomisch, sozial und ökologisch, kaum zukunftsfähig. Derzeit werden rund 80 Mio Barrel Rohöl täglich gefördert. Die zukunftsfähige Ölförderung beträgt nach den Berechnungen von deutschlands einzigem Professor für Erdölgeologie,Wolfgang Blendinger gerade mal 1 Mio Barrel. Die Differenz, 79 Mio Barrel täglich, sorgen für Peak […]

DAX kitzelt an der 7.000er Marke – das Schwarzer Peter Spiel geht in die nächste Runde

Die Mittelstandsbank IKB zeigt heute einen Ausblick auf die Risiken, die weiterhin in den Depots der Banken schlummern: Fast eine halbe Milliarde Euro muss das Institut abschreiben, weil Anleihebestände niedriger bewertet wurden, berichtet das Handelsblatt. Bei solchen Daten kann ein Institut in die Nähe einer massiven Schieflage geraten, wenn das Eigenkapital nicht ausreicht. Lesen Sie dazu […]

Plan B für Risiken aus Finanz-, Energie- und Versorgungskrisen: Solidarische Landwirtschaft bzw. Community Supported Agriculture (CSA)

Die nachfolgenden Informationen sind wichtig für Menschen, die nach alltagstauglichen Lösungen suchen: Regionale Wirtschafts- und Versorgungskreisläufe, die von Bürgerengagement, Vertrauen und Permakultur geprägt sind, lassen sich nicht mit Geld allein kaufen. Deshalb sind sie ein besonders knappes und teures Gut. Denken Sie in Dekaden bei der Vorsorge für sich selbst, Ihre Familie, Ihre Freunde und Ihre Nachbarschaft: […]

Pestel-Institut, Neuigkeiten aus der Resilienzforschung: Es ist viel zu tun in Deutschland

Das Eduard Pestel Institut für Systemforschung, e.V., Hannover, hat den Stadtvätern in Deutschland eine Hausaufgabenliste für 2011 vorgelegt. Denn nicht Wirtschaftswachstum und Exportquoten entscheiden über die Zukunftsfähigkeit unseres Landes, sondern eine gesunde Mischung aus  Bildung, Wohnungsbestand (Miete/Eigentum), ÖPNV und PKW-Bestand, Flächennutzung, Abhängigkeiten von fossilen Energien, Pendlerquoten und kommunalen Schulden. Insgesamt  18 Indikatoren haben die Systemforscher zugrunde gelegt. Dabei kommen Sie zu […]