Über Trend Gedanken

Gert Schmdt @ Hannovervon Gert Schmidt, Öffentlichkeitsarbeit für Upcycling | Gemeinwohl-Ökonomie | Zukunftsfähigkeit

Sintenisweg 12
30455 Hannover
0511-64216481

Die Publikation Trend Gedanken berichtet über zukunftsfähiges Wirtschaften und Trends aus der Nachhaltigkeitsbewegung. Ideen von Zukunftsinitiativen stehen im Mittelpunkt, um sie in der öffentlichen Wahrnehmung zu stärken.

Die Trend Gedanken-Entwicklung von einer Börsenpublikation (2005 – 08/2012 | ARCHIV) in Richtung einer Plattform für zukunftsfähige Lebens- und Wirtschaftsstile, ist eingebettet in die Herausforderungen unserer Zeit.

Beginnend mit den Auswirkungen der Finanzkrisen 1987, 1998, 2003, 2007ff: Die Verschuldung öffentlicher Haushalte, Kreditkrise von Banken und Versicherungen, Konjunkturentwicklung, internationale Handelsströme, politische Entwicklungen, Wachstumszwang, Kriege um Ressourcen, Klimawandel, Umweltzerstörung bewirken ein Umdenken in Wirtschaft und Gesellschaft. Deshalb werden bei “Trend Gedanken” Auswirkungen, Entwicklungen und Trends beobachtet, die Lebens- und Wirtschaftsstile betreffen – mit Verweisen auf die systemische Verbindung zu den Kapitalmärkten.

Der Weg in Richtung eines zukunftsfähigen Wirtschaftens findet statt, weil aufgrund systemischer Verknüpfungen ein Automatismus abläuft. Wir haben nicht die Wahl. Es geschieht. Es findet eine Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft statt.

Wichtig dabei (z.B. angesichts grenzverletzender Auseinandersetzungen von Staaten und Institutionen in Europa / weltweit): Die Werte von Frieden, Freiheit, Gerechtigkeit und zivilisatorische Errungenschaften der Moderne sind nicht selbstverständlich. Deshalb gilt es, sie in Bündnissen und Kooperationen von Wirtschaft und Gesellschaft zu erhalten.

Szenarien finden Sie in der Forschung von Harald Welzer (Norbert Elias Center und Stiftung Futurzwei), Niko Paech (Universität Oldenburg), Dirk Löhr (Umwelt Campus Birkenfeld) und Christian Felber (Gemeinwohl Ökonomie).

Es entwickeln sich Lebens- und Wirtschaftsstile, die soziale, ökologische und ökonomische Faktoren in einem ausgewogenen Verhältnis fördern.

Der ebenfalls von Gert Schmidt betriebene Informationsdienst Moving Markets zeigt Informationen und die Entwicklung des Bedingungslosen Grundeinkommens (BGE).

Fallen –
oder Fliegen

Was bleibt
– wem Fallobst nicht reicht –
als die kurze Leiter
zu stellen ins Blau und
– den Spöttern zum Trotz –
zu wagen den Sprung

Burghard Hedtmann