Post Oil City Hannover

Eine Veranstaltungsreihe des Eduard Pestel Instituts für Systemforschung in Hannover.

http://www.pestel-institut.de/sites/1281332536.html

Bis Oktober geht es dort um die Themen

* Grenzen des Wachstums und deren Herausforderungen für Unternehmen, Wirtschaftsförderer, Städteplaner

* Regionalisierung und Guerilla Guardening

* “Peak Oil Papst” Wolfgang Blendinger, TU Clausthal-Zellerfeld, kommt auch zu Wort

Förderer der Veranstaltung: Transition Town Hannover, hannoverimpuls, Lokale Agenda 21 Hannover, Leibniz Universität Hannover

Aufgezeigt werden Wege, wie sich Städte auf die Zeit nach den billigen fossilen Rohstoffen vorbereiten sollten.

Weitere Referenten: Systemforscher Thomas Köhler und Matthias Günther, Niko Paech, Peter Nickl, Veronika Wolf, Elisabeth Meyer-Renschhausen.

Kostenlose Teilnehme. Eine Anmeldung ist erforderlich. Sie nimmt das Pestel-Institut entgegen:

Königstr. 50 30175 Hannover Tel.: 0511 / 9 90 94 – 0 Fax: 0511 / 9 90 94 – 30 info@pestel-institut.de