Ölgemälde von Günter Herzing, Bonn-Bad Godesberg, 1991

Günter Herzing, *1954 in Hennef/Sieg

Ölbild auf Keilrahmen gespannt, 80 x 100 cm

Hochwertiger Holzrahmen mit drei Farbschichten, Gesamtmaß 90 x 110 cm.

Preis: Verhandlungssache
Ort: 30455 Hannover, Telefon: 0511 – 64 21 64 81, gs@gsinfo.de

Sie sehen hier ein frühes Werk von Günter Herzing, das vier Jahre nach seiner ersten Ausstellung in der Galerie Schön, Bonn, entstand.

Er entwickelte die Idee zu dem Bild ein Jahr nach seiner Ausstellung “Gedanken Gebäude“, die in Bad Godesberg-Muffendorf zu sehen war.

Das Werk gibt einen Hinweis auf seine berufliche Herkunft: Der Diplomingenieur arbeitete von 1982 bis 1986 als Architekt, bevor er sich der Kunst widmete.

Es zeigt die typische Bad Godesberger Stadtlandschaft, ein behagliches Hinterhof-Idyll, das auch Freiräume erlaubt. Als das Bild entstand, war Bonn noch die Bundeshauptstadt und zum Bad Godesberger Stadtbild gehörten Botschaften und Konsulate aus aller Welt.

Beachten Sie die leuchtenden Farben und deren flächenhafte Strukturierung bis zum Himmel, die eine große Portion Optimismus, Klarheit und Lebensfreude ausstrahlt. Die expressionistische Farbigkeit verleiht dem Stadtpanorama einen starken Ausdruck. In Anlehnung an den Kubismus gestaltete Günter Herzing den Himmel mit verschiedenen Blau- und Grüntönen.

Spannend ist auch der Blick in die Ferne. Insider, Kenner und Freunde von Bad Godesberg sehen es auf den ersten Blick, Auswärtige müssen darauf hingewiesen werden:

Rechts neben dem roten Haus sehen Sie den Drachenfels, die typische Linie des Siebengebirges und die aufragende Spitze der Drachenburg-Ruine.

Gemessen an den neueren Werken ist das Bild kein typisches Herzing-Exemplar. Es unterscheidet sich durch seine gradlinige Struktur und Architektur-Nähe. Dadurch darf es als ein Einzelstück im Gesamtwerk des Künstlers eingestuft werden.

Das deutsche Presse- und Informationsamt hat 2007 eins seiner Werke in der offiziellen Sammlung der Bundesrepublik Deutschland aufgenommen.

Das Bild befindet sich im Privatbesitz eines Sammlers aus Hannover. Hier kann es nach Absprache besichtigt und zur Überführung an den neuen Besitzer abgeholt werden. Im Radius von 400 km um Hannover wird das Bild nach einer Anzahlung ausgeliefert.

Günter Herzing lebt und arbeitet als freischaffender Künstler in Bonn-Bad Godesberg.

Jüngste Ausstellung: Redoute, Bad Godesberg.