Zwischen Pest und Cholera: Aktienmärkte warten auf die Eurobond-Entscheidung

Es ist egal, wie sich die Regierung entscheidet. Sie dürfte scheitern. Das wirtschaftliche Umfeld, die fortgesetzte US-Finanzkrise, die sich anbahnenden Staatskrisen in Deutschland und den EU-Ländern sorgen dafür, dass Kapital für Investitionen in die Aktienmärkte fehlt. Gleichzeitig ist reichlich Geld vorhanden. Es fließt in Richtung deutscher Staatsanleihen, weil Sicherheit wichtiger ist als Renditeüberlegungen. Das geschieht […]

Sachwerte und nachhaltige Geschäftsmodelle bevozugt

Die Wahl in Berlin und zuvor auch die Kommunalwahl in Niedersachsen sind die Indikatoren für den beschleunigten Wandel der Gesellschaft – bis hin zur Bedeutungslosigkeit einer etablierten “Wirtschaftspartei”, die FDP, und dem Erstarken alternativer Kräfte, die “Grünen Piraten” (Grüne- und Piratenpartei). Der Börse dürfte die Entwicklung zunächst nicht schaden, weil SPD / Grüne in Finanzkreisen […]

Sachwerte kaufen für den Schutz vor Geldentwertung

Der Weltbank-Chef Zoellick warnt vor einer weltweiten Krise. Es lassen sich seine Thesen interpretieren, warum er das jetzt sagt und wie sein Statement und die Überschriften in den Nachrichtenticker einzustufen sind. Mein Szenario zur Verwaltung des Moving Markets Depots ist: * Es fand in den vergangenen Wochen ein Ausverkauf statt, der die Aktienmärkte aus technischer Sicht bereinigte. […]