Auffälliges aus den US-Geldbewegungen (Herberts Analyse)

Die volatilen US-Geldbewegungen im Bereich hoher Betas sind gestern ziemlich extrem auf die Shortseite gegangen. Dabei sind sie sich meiner Variablen „certainty“ zufolge jetzt auf einmal auch ziemlich sicher, dass es weiter nach unten geht. Das ist eine der seltenen Situationen, in denen es sich eher lohnt, eine Gegenposition einzunehmen. Immer mehr üble Nachrichten (z. […]

Update von Herberts Analyse der US-Geldbewegungen: Zurück zu größter Unschlüssigkeit nach kurzem Euphoriegipfel

Eine Zusammenfassung meiner Beobachtungen habe ich gerade als Sentimentchart bei Ichitaka ins Netz gestellt. Die orangenen Punkte in diesem Sentimentchart summieren meine in der Methodenerläuterung beschriebenen vier Variablen „eod“ und „eow“ sowie die beiden „eod certainty“ und „eow certainty“ Variablen. (Ein farbiger Punkt wird übrigens, wie hier schon öfters erwähnt, nur dann zusätzlich manuell von […]

Ad hoc Update von Herberts Analyse der US-Geldbewegungen

Die Gelder, die kurzfristig kaufen wollten (eod), sind gestern endlich in den Markt gegangen. Sie wiegen sich – gemessen an der Variablen „certainty“ – in Sicherheit, dass es nun erst mal nur noch weiter nach oben geht. Das ist im Prinzip bärisch. Wenn überdies jedermann und jede Frau und fast alle ihre Nachbarn wegen der […]

Update von Herberts Analyse New Yorker Geldbewegungen: Zucker in den Tank der Jahresendrally

Die volatilen „end of day“ Daten zeigten am Freitag einen starken Geldzufluss bei allerdings vergrößerter Unschlüssigkeit der Akteure. Die langsam laufenden „end of week“ Geldbewegungen reduzierten sich gegenüber der Vorwoche auf ein neutrales Maß bei ebenfalls innerhalb der 5 Handelstage vergrößerter Unschlüssigkeit. Wie ich diese Unschlüssigkeit mit meiner Variable „certainty“ messe, habe ich in meiner […]

Glattstellung der SPX Shortposition zu 1524

Der Ausbruch im Index über die 1520 ist gelungen. Es zeichnet sich aus technischer Sicht eine Bodenbildung ab, auch wenn das Sentiment nicht dafür spricht. Es ist eher unwahrscheinlich, dass von diesem Punkt die Jahresendrally startet. Doch der Markt hat eben immer Recht und wir müssen Handeln was wir sehen. Die Shortposition diente zur Absicherung […]