Wiederholt sich der Bärenmarkt von 1973/74, indem er sich bald Bullenkleider anzieht?

In den abopflichtigen Beratungsdiensten beginnen Vergleiche mit dem Bärenmarkt von 1973/74 zu zirkulieren. Ich habe dazu einiges am 13. April bei  http://www.trader59.de/blog/  gesagt (bitte dort scrollen). Verblüfft hat mich ein eben fertiggestelltes Experiment, das ich in der folgenden Grafik veröffentliche:   Ich habe die Kursverläufe des S&P vom Gipfel am 11. 1. 1973 und vom […]

Steigender Optimismus jetzt kein Wunder – ABER ….

…. unter der Decke der wöchentlich durch Kreuze in Kästchen bekundeten Meinungen, die plötzlich wieder ein wenig mehr bullische Luft wittern, zeigt meine Beobachtung der täglichen echten Geldbewegungen, die kaum jemand unter den Gratis-Börsenbriefen wahrnimmt und berichtet, äußerst heftige anti-zyklische Verkäufe in den neuen Jubel der letzten beiden Tage hinein. Ich berichte nur, was ich sehe und […]

Noch kein Ende der Korrektur

Am 7. April habe ich hier meine Beobachtung berichtet, dass http://trendgedanken.de/?p=606 sich –  nach den täglichen US-Geldbewegungen zu urteilen – das in der Vergangenheit recht erfolgreiche „smart money“  auf eine Korrektur einstellte. Dieser 7. April sah nach meinem vielleicht Blinde-Henne-Prinzip prompt das US-Top; und jetzt ist die Korrektur mit der Gewinnwarnung durch General Electric am […]

Das Schweigen der Eigentümer

Es besteht kein Grund, auf die Fehlbeurteilungen von Analysten zu verweisen. Schließlich ist Börse nicht prognostizierbar und jeder Analyst gibt sein Bestes, um aus den zur Verfügung stehenden Informationen zu einem Urteil zu kommen. Von diesem Grundsatz möchte ich abweichen, denn die Pleite der Weserbank könnte sich eines Tages vielleicht doch noch als der berühmte […]

„Smart money“ erwartet Korrektur in der noch intakten Rally

Aus den Fußspuren der täglichen US-Geldbewegungen schließe ich als Amateur-Börsendetektiv, dass das „smart money“ sich nach dem jüngsten Aufwärtsschub (lange grüne Kerze vom 1. April) für eine heftige Korrektur der noch intakten Rally im Bärenmarkt positioniert hat. Wie messe ich antizyklisch zur intraday Bewegung des S&P Index die täglichen Geldzuflüsse und -abflüsse in den USA? Warum betrachte […]

„Kurze Rally“ von 6 Wochen bis 3 Monaten (George Soros) ….

 …mag jetzt im Bärenmarkt durchaus für das Gehalt eines Geschäftsführers pro Jahr auf der Long-Seite reichen.  Aus dem Interview – danke, nochmals, JL – mit Soros (Quelle): http://www.bloomberg.com/apps/news?pid=20601087&sid=ajkPSW_domB4&refer=home  Billionaire George Soros called the current financial crisis the worst since the Great Depression and said markets will fall more this year after a brief rebound.  „We […]

Anerkanntes Risikomanagement bei der WestLB

Spannend finde ich die „Sanierung“ der WestLB: In der Pressemitteilung heisst es:  Der Ankauf der Papiere durch die neue Zweckgesellschaft wird durch die Emission von Senior und Junior Notes refinanziert. und Durch diese umfassende Lösung wird die Bank nicht nur von den Belastungen durch die Finanzmarktkrise weitgehend befreit, sie hat zudem den Vorteil für die […]